Jahreshauptversammlung 2014

Veränderungen leben – Zukunft gestalten!
Unter diesem Motto stand die Jahreshauptversammlung
vom FV 1923 Mümling- Grumbach.
 
Chris Volk folgt als 2. Vorsitzender für  Klaus Kredel / Marcel Eckert wird stellvertretender Jugendleiter und folgt Wilhelm Gärtner
 
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung - die am 04.04.2014 im Vereinsheim vom FV Mümling-Grumbach stattfand - zog der bisherige und auch neue Vorsitzende Thomas Schmauß eine positive Bilanz zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2013. Die sportliche Seite bescherte dem Verein im Mai 2013 nach einer guten Runde den 8. Platz in der Kreisoberliga. Der FV stellte die stärkste Offensivabteilung (93 Tore) und mit Rico Blecher (43 Tore) den Torschützenkönig der Kreisoberliga 2012/2013.Mit der sportlichen Bilanz im Seniorenbereich, sowohl bei der 1b als auch bei der Kreisoberligamannschaft ist man im Verein sehr zufrieden. Der Bericht von Klaus Kredel über die Senioren war geprägt von positiven Inhalten und Aktivitäten.
In der aktuellen Tabelle ist die 1b Tabellenführer der C-Liga Odenwald - und mit 39 Punkten rangiert die 1.Mannschaft derzeit auf dem  6  Tabellenplatz.
Aus privaten und beruflichen Gründen konnte Günther Schmitt seine Trainertätigkeit in Mümling – Grumbach nicht weiter führen. Im Rahmen einer kleinen Rundenabschlussfeier wurde er am 25.05.2013 verabschiedet. Seine exzellente Arbeit wurde im Juli 2013 durch Marcel Winkler fortgeführt.
 Die sportliche Bilanz stimmt – Marcel Winkler bestimmt auch in der Saison 2014/2015 die Geschicke beim FV. Der Fokus liegt weiterhin in der Jugendarbeit und der Etablierung junger Kräfte im Seniorenbereich. Einziger Wermutstropfen ist derzeit, das fehlende Schiedsrichterkontingent. Mit Wolfgang Mahr und Rene Jung hat man derzeit 2 Schiedsrichter und wurde aufgrund eines
fehlenden Schiedsrichters, in der laufenden Runde mit einem Punktabzug und einer Geldstrafe belegt.
Die Jugendleitung mit Axel Kepper an der Spitze - hatte durchweg nur Positives zu berichten - weitere Jugendliche an die Senioren heranführen und das Fundament in den Jugendgruppen Bambini - A-Jugend zu legen - ist für den Verein die Herausforderung. Es bedarf qualifizierter Trainer und Betreuer und einer guten Jugendarbeit, um weiterhin in Grumbach erfolgreichen Fußball zu sehen. Axel Kepper informierte auch kurz über die Aktivitäten der nicht mehr aktiv am Spielbetrieb teilnehmenden AH Truppe - die sich aber immer noch freitags zum Training trifft und auch kulturell jedes Jahr etwas unternimmt.
Benjamin Lohnes als Verantwortlicher für die Finanzen - legte einen ausgeglichenen Haushalt vor. Die Veranstaltungen die der Verein durchführt sind notwendig, um die laufenden Kosten die dem Verein entstehen zu decken. Die Entlastung für den Vorstand wurde durch die Versammlung erteilt. Andre Eidenmüller hatte zuvor über eine ordnungsgemäße Kassenführung berichtet. Schmauß: " Wir sind ein kleiner Verein mit 263 Mitgliedern - und wurden 2013 –  90 Jahre alt – leider konnten wir unsere geplante Feier am 22.06.2013 aufgrund terminlicher Probleme nicht durchführen – dies soll aber unserem Vereinsleben kein Abbruch tun.
„Wer nichts tut für andere - tut nichts für sich". Wir haben dem Ort - den Einwohner mit unserem Sportverein sehr viele Möglichkeiten in den zurückliegenden Jahren gegeben und geboten - die Vereine im Ort brauchen die Unterstützung der Bevölkerung und die Hilfe der Einwohner, um Ihren Erhalt zu sichern. Unser Verein braucht neue Helfer und vor allem Leute die Verantwortung und Kontinuität leben - eine Aufgabe annehmen - heißt Engagement - Nachhaltigkeit und Verantwortung zeigen. Eine schöne Herausforderung - wenn man es will.
Die Arbeit die ehrenamtlich durch Vorstandsmitglieder, Jugendtrainer und Betreuer und durch viele Helfer bei vielen Veranstaltungen geleistet wird, ist gar nicht hoch genug einzustufen – eine Ehrenamtskarte bzw. eine Ehrung sind nur kleine Formen der Anerkennung die es aber eigentlich gar nicht bedarf – wenn man den Willen bzw. den Wunsch hat sich für eine Sache und sein Hobby zu engagieren.
Erfolg braucht eine starke Mannschaft und permanente Veränderungen – um für die Zukunft gerüstet zu sein – zusätzlich bedarf es einer gesunden Mischung von „jungen“ und „alten“ Kräften im Vorstand. Mit Klaus Kredel und Wilhelm Gärtner scheiden zwei engagierte Vorstandskräfte aus dem operativen Vorstand aus – Chris Volk übernimmt die Funktion des 2. Vorsitzenden. Marcel Eckert unterstützt Axel Kepper und übernimmt die Funktion des stellvertretenden Jugendleiters von Wilhelm Gärtner. Der FV baut aber weiterhin auf den Rat und die Unterstützung von Klaus Kredel und Wilhelm Gärtner – den mit Erfahrung und jugendlicher Innovation kann der Verein auch in Zukunft bestehen.
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden die Mitglieder Horst Arndt und Volker Orth zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Ein ehrendes Andenken wird der FV 1923 Mümling-Grumbach seinen verstorbenen Mitgliedern und Ehrenmitgliedern bewahren.
    
     Die Vorstandswahlen ( geschäftsführender Vorstand) ergaben :
     1.Vorsitzender : Thomas Schmauß
     2.Vorsitzender : Christopher Volk
     Finanzen          : Benjamin Lohnes
 
 
                        1. Vorsitzender Thomas Schmauß -- Ehrenmitglied Horst Arndt mit Urkunde.
Auf dem Bild fehlt das neue Ehrenmitglied Volker Orth, der an der Versammlung krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen konnte.
2018  Grün-Weiße-Liebe seit 1923